Dualseelen Transformationsprozess - EvolutionKey

Wie können Dualseelen den Transformationsprozess unbeschadet überstehen?

Du fragst dich wie du den Dualseelen Transformationsprozess unbeschadet ueberstehen kannst.

Dazu möchte ich dir Mut machen.

Keinem Menschen wird im Leben etwas auferlegt, solange er nicht bereit dazu ist. Wenn du auf deine Dualseele triffst, dann gleitest du oft nach der ersten Phase des Kennenlernens in die Phase des abgrundtiefen Herzschmerzes. Deine Herzöffnung geschieht. Dein Herz bricht auseinander. So fühlt es sich zumindest an.

Wie kannst du diesen rundum schwächenden Dualseelen Transformationsprozess unbeschadet ueberstehen?

Ich selbst durfte diese Öffnung bereits vorgängig schrittweise erleben und hatte dadurch mehrere Gelegenheiten vorher schon tief zu trauern. Darüber bin ich heute glücklich, weil ich den ganzen Schmerz auf einmal wohl nicht ertragen hätte.

Du darfst in diesem Prozess die selbstlose Liebe lernen.

Zu Beginn macht dir diese Tatsache Angst, weil du unbewusst weißt, dass das ein großes Ziel ist, welches du erreichen sollst und dieses ausgerechnet mit deinem Lieblingsmensch. Es fühlt sich irgendwie aussichtslos an. Mir ging es zumindest so, als ich meine Dualseele kennenlernte und nicht wusste, dass er das ist, aber doch, dass er mir das beste Trainingsfeld dafür bietet.

Also keine leichte Lernaufgabe, aber die Aufgaben kommen ja dosiert auf dich zu.

Tiefste Verlustangst die dich zurückhält, abgrundtiefe Trauer, weil du ohnmächtig der Situation gegenüber stehst und keinen Zugang mehr bekommst zu diesem Menschen. Grübeln ohne Ende, du kannst zusehen wie deine Energie abfließt und zu allem Übel wird deine Nacht zum Tag, weil du immer wieder geweckt wirst oder von Ängsten durchgeschüttelt. Das alles steigert sich oft ins unermessliche und das dann oft über Jahre, je nachdem wen du gegenüber hast.
Ihr wandelt beide und durch die Verbindung ist es für beide anstrengend, wenn auch nicht zu Beginn, und sicher für dich nicht sichtbar.

Wie kannst du nun diese schwierige Zeit des Wartens, Suchens und Hoffens möglichst unbeschadet überstehen?

Ich nenne dir meine Erfahrungen wie ich universell unterstützt wurde.

Meine beste Unterstützung ist und war meine Tochter.

Sie ist empathisch und kann jeden Menschen fühlen. Sie hat mir sehr geholfen, wenn ich von Zweifeln eingeholt wurde, wenn ich traurig war oder verzweifelt. Zudem hatte ich von Beginn an Freundinnen die mir auch sehr geholfen haben und natürlich Elfi und Richard, das mir bekannte Dualseelenpaar. Ich kenne viele empathische Menschen mit denen ich reden konnte und in der schlimmsten Phase in der mich meine Dualseele zurückgewiesen hat, haben mich diese Frauen sehr getragen.

Bücher, Farben, ab und an auch mal ein Berater und verschiedene Coaches, wenn es brannte bei ihm und mich das mit aus den Socken hob.

Zudem hatte ich eine wundervolle ältere Nachbarin, mit einer Engelsgeduld. Sie wurde meine beste Freundin und die Retterin in der Not. Sie hat sich zur Verfügung gestellt mir immer wieder zuzuhören…

Ich habe für mich viel gemacht.

An der Arbeit geschrieben, die ich heute anbieten kann. Mit mir all das durchgearbeitet und zudem hatte ich einen erfüllenden Job. Arbeit ist etwas sehr soziales. Abgesehen davon, dass Geld zu verdienen notwendig ist, um die Not zu wenden, kann einen eine Arbeit, die einem gefällt, unglaublich gut unterstützen.

Darum plädiere ich auch immer dafür, dass jeder sich um sein Talent kümmern und einer Arbeit nachgehen soll, damit zumindest diese Baustelle keine Last mehr darstellt.

Dafür aber hatte ich keine FB Gruppen, und auch sonst keine Infos Dualseelen betreffend, weil ich sehr internetscheu war und auch zu faul danach zu suchen. Ich hatte Elfi und ich wollte mich nicht verunsichern lassen von Berichten die dort geschrieben wurden. Was man alles über YouTube an Infos bekommt, das wusste ich gar nicht. Ich kannte YT nicht. Das beschreibt mehr oder weniger meinen Alltag.

Ich habe mich nicht vom Leben abhalten lassen.

Ich hätte es in meinem Körper nicht ausgehalten. Ein bisschen Sport oder Wellness war immer dabei und ich schaue immer auch auf gesunde stärkende Ernährung. Es gab ein paar Jahre, in denen ich zwischendurch wirklich «alt» ausgesehen habe. Mager manchmal und extrem müde. Oft dachte ich, diese Transformation kostet mich alles. Dennoch, alle diese Menschen haben mir geholfen an das zu glauben was ich immer schon gespürt habe. Durch alles was ich dabei lernen durfte wurde es dann irgendwann glasklar warum das alles durchgemacht werden muss.

Ich habe den ganzen Sinn erfasst und verstanden was der Kosmos und das Leben von uns will und mein Hirn konnte endlich begreifen.

Darum bin ich heute auch so felsenfest davon überzeugt, dass Dualseelen zusammen kommen, wenn sie ihre Arbeit tun und ihr Ziel erreichen. So überstehst du, wenn du deine anfängliche Angst überwindest und dich gezielt neu orientierst, informierst und motiviert an dir arbeitest , alles relativ gut.

Das schwierigste und langwierigste sind die Energieabzüge.

Wobei du niemals vergessen solltest, dass Transformation generell viel Energie braucht. Auch ohne Dualseele. Darum ist es wichtig, dass irgendwann diese Grübeleien aufhören sollten und auch werden. Ab da bist du befreiter und verlierst auch nicht mehr so viel Energie und durch die innere Stärke, die du bewusst aufbauen kannst, wird es immer weniger.

Dein Körper und auch dein Geist regenerieren sich.

Das ist die eigentliche Klärung. Genau das wird auch dir geschehen, wenn du deine Gedanken bewusst weg lenkst und diese auf ein anderes Ziel fokussierst. So wirst auch du den Dualseelen Transformationsprozess unbeschadet ueberstehen.

Grundsätzlich kommt letztendlich alles bestens.

Von Herzen
Deine Amanda


überarbeitet: Sabine Wieneke – Danke dir von Herzen Sabine!  ❤

Kommentar verfassen