Sicherheit - Evolutionkey

Wie können Dualseelen mehr Sicherheit zu ihrem Weg erlangen?

Warum Dualseelen mehr Sicherheit zu ihrer Wahl haben sollten.

Du bist bereits mehr als ein Jahr auf dem Rückzug, deine erste unsägliche Trauer ist versiegt, dein Gedankenkarussell an deine Dualseele dreht sich immer noch, aber es geht dir soweit gut und du bist mehr oder weniger zufrieden so wie es ist.

Plötzlich zuckst du zusammen, weil dich gerade ein Gedanke erreicht, der dich zweifeln lässt und du denkst, ich bin doch verrückt geworden. Diese Geschichte hat doch mit der Realität nichts mehr zu tun. Das kann niemals meine Dualseele sein.

Sicherheit und Ruhe erlangen durch Klarheit und Verständnis.

Kennst du diese Situation? Ich kann das sehr gut verstehen. Wobei ich sagen muss, den Kreislauf betrachtend, dass ein Jahr keine allzu lange Zeit ist, wenn es um deine Befreiung geht. Allerdings geht es nicht um die Zeit, es geht um deine Emotionen, sobald du etwas hörst oder im Aussen siehst, oder fühlst, sobald dich eine alte, in deinen Zellen gespeicherte Erinnerung unbewusst einholt, schreckst du plötzlich hoch.

Am Punkt, an dem der Rückzug fällig wird angekommen, denken wir vielleicht, ich werde nun mein Ziel ganz schnell erreicht haben.

Ich selbst habe niemals am Dualseelenweg oder daran gezweifelt, dass es meine Dualseele ist. Aber ich fühlte die Tiefe dieser Geschichte und ahnte, das diese sich schwierig zeigen könnte.
Ich weiß nicht was du schon alles gemacht hast, wie du an dir arbeitest um dein Ziel zu erreichen, mir ist durch die Arbeit, die ich entwickelt habe erst der ganze Umfang von unserem Auftrag voll bewusst geworden.

Unsere Dualseele zeigt uns unsere Dualität.

Nichts Geringeres als Einheit steht auf dem Plan. Glücklich und zufrieden bedeutet nicht bei dir angekommen, heißt nicht ohne Zweifel in vollstem Vertrauen deiner Kraft überlassen können.Glücklich und zufrieden heißt, du bist gut auf dem Weg und hast die gröberen Lernaufgaben verstanden. Das aber reicht nicht, damit die andere Seite sich lösen kann. Auf diesem Weg, wo es dir einmal gut geht, dann wieder weniger, wo du deine DS spürst, dann wieder gar nicht und nicht weiß, welches von beidem dir lieber ist, da bist du die ganze Zeit alleine mit deinen alten Erinnerungen und Verletzungen die in deine Zellen wirken.

Gerade wenn es darum geht die Wunde des Verlustes zu heilen, machen sich diese Emotionen umso stärker bemerkbar.

In dir ist Verlust gespeichert, warum solltest du im Verstand an gelingen glauben? Du liegst nachts im Bett, erwachst und irgend etwas hat dein Herz erschüttert. Du fühlst einen Stich im Herzen, fängst an zu zittern, du bekommst Angst und voller Panik denkst du, dass kann einfach nicht sein. Wenn man sich liebt, dann ist man zusammen.

Fazit, wenn er nach so langer Zeit, immer noch nicht mit mir zusammen ist, dann kann das einfach nicht sein.

In dem Moment spürst du Emotionen aus Erinnerungen, die in deinen Zellen abgespeichert sind in dir hochkommen. In einem früheren Leben ist es nicht gut gekommen. Du weißt das. Darum ist es wichtig seine Zellen komplett zu klären. Deine Gedanken kreieren dann nur noch mehr komische Gefühle die Angst in dir hochkommen lassen und du denkst, das kann doch alles nicht sein. Ich werde noch verrückt, wahrscheinlich bin ich schon verrückt.

Irgendwie scheint von der irdischen Logik her, nichts zusammenzupassen.

Wenn du dann beruhigt bist, dann kommt das Gegengewicht und deine Gedanken schwingen auf die andere Seite und du erkennst, dass du dich aus dieser Geschichte nicht befreien kannst, also muss es sich doch um deine Dualseele handeln. Du bist wieder ruhig, solange bis das Ganze wieder von vorne anfängt.

Die Essenz der Geschichte ist, dass du in die allumfassende Liebe zu deinem höheren Selbst kommst.

Wenn du dieses Ziel ausgesucht hast, dann ist das dein Weg. Damit du das erreichen kannst, reichen oft ein paar Monte nicht. Um den Durchbruch von deinem Zweifel ins Vertrauen zu schaffen und von der Dualität weg in die Einheit zu kommen, willst du durchs Nadelöhr. Du willst in die bedingungslose Liebe. Diesen Weg kannst du nur alleine gehen. Dazu brauchst du Sicherheit zum Dualseelenprozess.

Oft braucht es nur einen Zweifler, ein pragmatisch rational denkender Mensch im Außen, der dich verunsichert und schon denkst du wieder, ich bin sicher die einzig Verrückte hier auf der Erde.

Deine Dualseele spiegelt dir dein Getrenntheitsempfinden. Du fühlst noch Mangel in dir. Dazu kommt, dass er sich nicht meldet oder sich bei dir zeigt, heisst er gibt dir den Platz im Moment nicht.

Du fühlst dich abgewiesen, nicht anerkannt, nicht ernst genommen etc. Ganz viele Defizite wirken in deinem Herzen und darunter wirken deine Verletzungen. Damit du irgendwann vollends all das verinnerlichen kannst und überhaupt erkennst, wo du stehst, braucht es deine Dualseele.

Wenn du wirklich befreit bist, wenn du dich lösen kannst, kann dein Gegenüber das spüren.

Das würde dann heißen, dass du es jetzt akzeptiert hast. Er ist deine Dualseele, du hast diesen Weg gewählt, akzeptiere den Weg und akzeptiere dass Zweifel solange dazugehören solange bis du vollkommen an deine Kraft glauben kannst.

Deine Amanda


Im nächsten Artikel erfährst du: Wie dich die ungeheilte Wunde des Verlustes in deiner Angst gefangen hält.

Überarbeitet: Sabine Wieneke – Danke dir von Herzen Sabine! “❤”


Dieser Artikel könnte dir auch noch gefallen: Verlustangst überwinden: Wie du es schaffst.